deen
Bibliothek HSG

Bachelor- & Masterarbeiten

Wir bieten spannende Marketingthemen für Bachelor- und Masterarbeiten an und betreuen Sie von der Themenwahl bis hin zur Einreichung.

Prozess

Die ausgeschriebenen Themen finden Sie in der untenstehenden Liste. Sollten wir einmal kein passendes Thema ausgeschrieben haben, ist eine Initiativbewerbung möglich. Bitte machen Sie sich mit den Forschungsschwerpunkten unserer Professorinnen und Professoren sowie Doktorierenden vertraut und adressieren Sie mit Ihrem Proposal (siehe untenstehende Fragen) diejenige Person, die am besten zu Ihrem Forschungsvorhaben passt. Die Betreuung von frei gewählten Themen ist nur in begrenztem Umfang möglich.

Bevor Sie beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Sie kennen die Regeln und Vorschriften des Dean’s Advisory Office in Bezug auf Ihr spezifisches Programm und halten diese ein.
  • Sie sind bereit, innerhalb der nächsten drei Monate mit der Arbeit an Ihrer Abschlussarbeit zu beginnen (mehr als 50 % der Arbeitszeit pro Woche).
  • Sie planen aktiv, Ihre Arbeit innerhalb von 9 Monaten nach Beginn der Arbeit abzuschliessen.

Wenn Sie die oben genannten Anforderungen erfüllen, laden wir Sie ein, mit dem Bewerbungsverfahren fortzufahren.

Anmeldeverfahren:

  1. Formular ausfüllen: Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus. Dieses erfordert, dass Sie einen ersten Entwurf Ihrer Disposition verfassen. Um ein gutes Ergebnis zu erhalten, bitten wir Sie darum, sich hierfür ausreichend Zeit zu nehmen und unsere Guidelines zu beachten.
  2. Bestätigungs-E-Mail: Sobald Sie Ihre Daten eingereicht haben, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail.
  3. Rückmeldung zur Bewertung: Sie erhalten eine Rückmeldung über Ihre Disposition, einschliesslich der Entscheidung, ob wir Ihre Abschlussarbeit betreuen. Bitte beachten Sie, dass wir nicht alle Bewerbungen annehmen können, da wir nur über begrenzte Kapazitäten verfügen.
  4. Besprechungstermin: Bei einer positiven Rückmeldung erhalten Sie einen Termin zur Besprechung und können im Anschluss Ihre Disposition fertigstellen. In der Regel bedeutet «Feedback», dass Sie einen Vorschlag für einen persönlichen Termin mit Ihrem zukünftigen Betreuer erhalten. Nach Ihrem Termin überarbeiten Sie Ihren Dispositionsentwurf und reichen ihn zusammen mit Ihrem ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformular (siehe Webseiten des Studentensekretariats) per E-Mail bei Ihrem Betreuer ein. Wir drucken Ihren Meldebogen aus, unterschreiben ihn auf unserer Seite und geben ihn an Sie zurück, damit Sie ihn im Dean’s Advisory Office einreichen können. Auf Wunsch kann dies auch per E-Mail erfolgen.

Themen

  • Capabilities: Which marketing & sales competencies do we need in 2030?
  • How to combine intelligence (data collection & analytics) and creativity (empathy, uniqueness, usefulness) in marketing?
  • In- & outsourcing in marketing: Increased efficiency & flexibility via an inhouse agency?
  • Hiring for talent (data scientists, creatives, cross-disciplinary teams), especially recruiting via social media

Zielgruppe: MiMM- und SIM-Studierende

Sprache: Englisch

  • Evaluation of all central customer-oriented structures, functions, and processes: ensuring a customer-oriented form of organization
  • How should the future marketing department interact with other company areas?
  • Fostering understanding within marketing (e.g., translating data into insight)
  • New work in marketing and new forms & technologies for flexible & agile collaboration
  • Employee activism in marketing & sales
  • Ensuring diversity and inclusiveness in marketing teams

Zielgruppe: MiMM- und SIM-Studierende

Sprache: Englisch

The Buying Center Concept has been a major step in explaining organizational purchasing behavior (Johnston & Bonoma, 1981). While the research foundation for this concept is strong, in the past few years, marketing research has focused on new phenomena and concepts (e. g. Macdonnald, Kleinaltenkamp, & Wilson, 2018). With the acceleration of digitization not least due to Covid-19 in the past few months, there is urgent need to update our understanding of the buying center by integrating recent developments in marketing research and further analyzing the concept.

Zielgruppe: MiMM- und SIM-Studierende

Sprache: Englisch oder Deutsch

Intensive Zusammenarbeit mit dem Institut für Marketing & Customer Insight (Führungskräfteweiterbildung) sowie mit der Agentur Dr. Marc Rutschmann AG; qualitative Befragung von (Nicht-)Seminarteilnehmenden; Erstellen einer Kundenprozessanalyse; Herauskristallisieren von Magic Moments; kritische Evaluation

Zielgruppe: MiMM- und SIM-Studierende

Sprache: Englisch oder Deutsch

Most B2B decisions are buying center decisions – whether they involve equipment transactions, IT investment decisions, or the listing of cancer drugs in a hospital. Different models distinguish decision makers, users, influencers, gatekeepers and information selectors or expert and power promoters. The aim of the thesis would be to critically reflect the current state of the discussion in science and practice. Furthermore, it should be shown which strategies for influencing buying center decisions are successful in which situation.

Zielgruppe: MiMM- und SIM-Studierende

Sprache: Englisch oder Deutsch

Although marketers increasingly rely on customer data, firms have little insight into the ramifications of such data use and do not know how to prevent negative effects. Possible topics can be looked at from a psychological or economic point of view:

Privacy psychology: Which costumers see themselves as vulnerable in regards to misuse of data? What kind of data do customers see as “valuable” and why? What does the customer expect in exchange for his data?

Customer economy: How can we address cultural difference in customer’s privacy needs? How can we gather reliable customer data under GDPR? How can privacy be sustainably implemented into a company’s strategy?

Zielgruppe: Bachelor oder Master

Sprache: Englisch oder Deutsch

Wann und in welcher Form ist Marketing für Spitäler erlaubt? Welche besonderen Einschränkungen gibt es? Wie ist der Stand in der Praxis? Welche Graubereiche gibt es? Wie sind die Unterschiede im deutschsprachigen Raum? Besonderheiten für das Online-Marketing?

Zielgruppe: MiMM- und SIM-Studierende

Sprache: Deutsch

Proposal

Porträt Katja Söllner

Kontakt

Katja Söllner
Seminar- & Eventorganisation / Assistenz Prof. Dr. Sven Reinecke