deen
Luxury Management

Program in Luxury Management

Maximieren Sie Ihren Einfluss auf dem Luxus- und High-End-Markt

Willkommen beim prestigeträchtigen Executive Program in Luxury Management der Universität St.Gallen, das exklusiv für erfahrene Führungskräfte und High-Potentials aus der Luxusindustrie und den High-End-Märkten entwickelt wurde. Wenn Sie Ihre Karriere im Luxusmanagement auf die nächste Stufe heben möchten, ist dieses Programm wie für Sie gemacht.

In diesem 9-tägigen Programm erhalten Sie ganzheitliche und praktische Einblicke in die sich ständig weiterentwickelnde Luxusindustrie, ihre großen Herausforderungen und immensen Chancen. Als erfahrene Führungskraft in diesem Bereich profitieren Sie von den neuesten Forschungsergebnissen und zukunftsweisenden Impulsen einer der führenden Business Schools Europas, der Universität St.Gallen.

In zwei intensiven Lernmodulen in St.Gallen und Paris setzen Sie sich mit modernen strategischen Konzepten auseinander, darunter Zielgruppendefinitionen, kreative Positionierung, Branding-Strategien und Geschäftsmodellierung in High-End-Märkten. Darüber hinaus aktualisieren Sie Ihr Wissen über aktuelle Marktentwicklungen, Innovationstreiber und zukünftige High-End-Konsumenten.

Als zertifizierter Absolvent dieses Programms werden Sie einen Wettbewerbsvorteil im strategischen und operativen Luxusmanagement erlangen und mit übertragbaren Fähigkeiten ausgestattet sein, um Ihr Unternehmen zum Erfolg zu führen. Nehmen Sie mit uns am Program in Luxury Management teil und schöpfen Sie Ihr volles Potenzial im globalen High-End-Geschäft aus.

Überblick

Facts

Abschluss: Teilnahmebescheinigung
Kurssprache: Englisch
Starttermin: Auf Anfrage
Dauer: 9 Tage
Ort: Executive Campus, St.Gallen / Paris
Investition: CHF 9800.–
Porträt Frank Müller

Persönliche Beratung

Dr. Frank Müller
Studienleiter

Universität St.Gallen: Ein Ort für Kunst und Luxus

Die Universität St.Gallen (HSG) bietet eine aussergewöhnliche Umgebung für Weiterbildungen im Bereich Kunst und Luxus.

Die renommierte Kunstsammlung der öffentlichen Universität – Kunst am Bau – ist weltweit einzigartig. Sie vereint hochkarätige Kunstwerke von international anerkannten Künstlerinnen und Künstlern wie Gerhard Richter, Alberto Giacometti und Joan Miró. Alle Werke sind öffentlich zugänglich. Mehr über die Kunst an der HSG erfahren Sie hier.

Auch ist die HSG eine zentrale Anlaufstelle für Luxus und Fashion. Im Jahr 2022 wurde der SQUARE (HSG) zum Catwalk und zur Bühne für die Herbst/Winter Kollektion des Akris Chefdesigners Albert Kriemler. Einen Kurzfilm zur Modenschau finden Sie hier. Die gesamte Architektur des SQUARE (HSG) ähnelt einem Kunstwerk. Geschaffen von dem japanischen Architekten Sou Foujimoto, besteht der SQUARE (HSG) aus 82 Quadern und ist der neue Treffpunkt und Ort für zufällige Begegnungen (Serendipity).

NEU: Das Program in Luxury Management

Das Program in Luxury Management hilft Ihnen, sich mit modernen Luxus-, Prestige- oder Premium-Markenkonzepten vertraut zu machen, um Ihren strategischen Entscheidungsprozess zu unterstützen. Außerdem lernen Sie, wie Sie die Auswirkungen des Wertewandels bei den Verbrauchern, des technologischen Fortschritts, der Demografie und der Globalisierung auf Ihr Unternehmen einschätzen und Ihr Unternehmen auf wahrscheinliche Szenarien vorbereiten können.

Sie werden nicht nur Ihr Wissen über aktuelle Marktentwicklungen und Innovationstreiber auf den neuesten Stand bringen, sondern auch Einblicke in zukünftige High-End-Konsumenten gewinnen. Darüber hinaus erhalten Sie Anleitungen für Geschäftsabläufe wie das Management von Wertschöpfungsketten und Organisationen, Finanzierung, Budgetierung und Controllingprozesse.

Wir laden Sie ein, Ihre Marketing-Mix-Toolbox in Bezug auf High-End-Produktsysteme, Markenkommunikation in Zeiten neuer gesellschaftlicher Sensibilitäten, Preispolitik und komplexen Multi-Channel-Vertrieb zu erweitern. Sie werden auch die Möglichkeit haben, Transferprojekte durchzuführen, um das im PLM Gelernte in Ihrem Unternehmen anzuwenden.

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um eine erfolgreiche Führungskraft im professionellen Luxusmanagement der Zukunft zu werden. Nehmen Sie an unserem Program in Luxury Management teil und bereiten Sie sich auf Ihre nächsten Karriereschritte in High-End-Märkten vor.

Program in Luxury Management PLM (Universität St. Gallen): Liste der Speaker

Bitte beachten Sie: Die Liste konzentriert sich hauptsächlich auf das Modul I (St. Gallen, Oktober 2023); für das Modul II (Paris, Februar 2024) mit Vertretern aus der Mode- und Parfümindustrie werden weitere Referenten hinzugefügt

Aurel BacsThe vintage luxury watch market Philipps / Bacs
Markus Benz /
Mara Benz
Luxury in the furniture industryKnoll AG
Payal CerriLuxury eventsSarayu Consulting
Filippo ChieliLuxury Companies's EvaluationIntesa Sanpaolo
Martin CrépyLuxury pricingKucher & Simon
Leonie FlückigerBlockchain, NFTs & Co. in luxuryMcKinsey & Company
Prof. Dr. Johanna GollhoferConsumer insights in luxuryUniversity of St. Gallen
Katia KachanLuxury and innovationInsead Forum
Albert Kriemler / Peter KriemlerAkris – an independent luxury fashion labelAkris AG
Dr. Frank MüllerDefinitions & concepts of high-end brands, the status and outlook of the luxury industry, selecting target groups, brand positioning & portfolios, marketing-mix, organizationUniversity of St. Gallen / The Bridge To Luxury
Frank-Michael MüllerMarket intelligence - the example of luxury watchesResponsio GmbH
Prof. Dr. Günter Müller-StewensThe future of luxuryUniversity of St. Gallen
Patrice MüllerLuxury and the ESG challengeSturzenegger & Co.
Prof. Dr. Felicitas MorhartEvolutionary Foundations & SignalingUniversité de Lausanne
Dr. Michaela MerkMulti-Channel distributionMerk-Vision
François MoreauStarting your own luxury brandReservoir
Dr. Laura NollPricing in the high-end artsUniversity of St. Gallen
Dr. Peter PetermannTrends in luxury communicationsWunderman Thompson
Prof. Dr. Sven ReineckeStrategic Price Management, price image, marketing management control, marketing metricsUniversity of St. Gallen
Philippe SchausThe luxury beverage industryMoët-Hennessy
Prof. Dr. Marcus SchögelDigital transformation, customer luxury journeys and experiencesUniversity of St. Gallen
Manfred TautscherConsumer insights in luxurySinus
Klaus UllrichPorsche branding and customer experiencePorsche AG
Dr. Dennis VogtLuxury branding in the car industryTTG AG

Curriculum

Modul 1: St.Gallen
9. – 13. Oktober 2023
Weiterbildungszentrum Holzweid, St. Gallen
Modul 2: Paris
27. Februar – 1. März 2024
Paris

Details

Das Program in Luxury Management bietet eine Reihe von Vorteilen, die über die berufliche Entwicklung hinausgehen, wobei die persönliche Entwicklung ebenso im Vordergrund steht.

Vorteile für Ihre persönliche Entwicklung:

  • Erweitern Sie Ihr Wissen über den aktuellen Stand und die Perspektiven der High-End-Industrie und des Luxusmanagements und rüsten Sie sich mit den Werkzeugen aus, die Sie benötigen, um die zunehmende Komplexität des Geschäftsumfelds erfolgreich zu meistern.
  • Verfeinern Sie Ihre beruflichen und persönlichen Fähigkeiten und schaffen Sie so eine solide Grundlage für Ihren beruflichen Aufstieg in der Luxusbranche.
  • Steigern Sie Ihre Effektivität und Effizienz durch erprobte Tools, Methoden und Frameworks, die Sie in die Lage versetzen, komplexe Herausforderungen souverän zu meistern.
  • Erweitern Sie Ihr berufliches Netzwerk und tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Managern der Luxusbranche aus verschiedenen Branchen aus.

Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Sichern Sie die langfristige Rentabilität und das Wachstum Ihres Unternehmens mit nachhaltigen Strategien, die Sie mit den neuesten Konzepten, Methoden und Tools entwickeln, die Sie im Rahmen des Programms erwerben.
  • Professionalisieren Sie die Arbeit Ihrer Teams und befähigen Sie sie, wichtige Aufgaben bei der Verwaltung des Luxusportfolios des Unternehmens zu übernehmen.
  • Wenden Sie das Gelernte direkt auf die Herausforderungen Ihres Unternehmens an und stellen Sie sicher, dass die Strategien Ihres Unternehmens aktuell, relevant und effektiv sind, um den Geschäftserfolg zu fördern.

Mit dem Abschluss des Program in Luxusmanagement werden Sie einen Wettbewerbsvorteil im Luxusmanagement erlangen, der es Ihnen ermöglicht, Ihr Unternehmen auf den High-End-Märkten zum Erfolg zu führen. Kommen Sie zu uns und entdecken Sie, wie unser Programm Ihnen helfen kann, Ihr volles Potenzial in der globalen Luxusindustrie auszuschöpfen.

Das Program in Luxury Management richtet sich an erfahrene Führungskräfte und High-Potentials aus allen Branchen, die im High-End-Bereich tätig sind oder dies beabsichtigen. Es ist ein Weiterbildungsprogramm für Fachleute, die eine Leidenschaft für ihre Arbeit haben und ihr Fachwissen im High-End-Bereich weiter vertiefen möchten. Es gibt keine Anforderungen bezüglich vorheriger akademischer Qualifikationen.

Das Programm findet in St. Gallen, Schweiz (Modul 1) und Paris (Modul 2) statt. Die Teilnehmenden profitieren von einem erstklassigen Netzwerk von Experten und Expertinnen aus Theorie und Praxis. Regionale Hersteller aus dem High-End-Markt spielen eine wichtige Rolle im Programm.

Das Institut für Marketing und Customer Insight bietet einen strukturierten Ansatz für Lehre und Coaching. Die Methodik des Programms in Luxury Management basiert auf fünf Säulen:

  • Vermittlung eines Überblicks über die Welt des Luxus als Konzept in Wirtschaft und Gesellschaft; Aufzeigen der Zusammenhänge zwischen den verschiedenen treibenden Kräften innerhalb der Luxusindustrie; Behandlung mehrerer Themen, die für Führungskräfte im Luxusbereich von aktueller oder zukünftiger Bedeutung sind.
  • Der Inhalt des Programms ist eingebettet in Methoden, die sich in der Unternehmenspraxis bewährt haben
  • Top-down-Ansatz: ausgehend von den breiten, globalen Rahmenbedingungen des Luxus über Konzepte und Geschäftsstrategien bis hin zur Umsetzung
  • Dialog und Interaktion zwischen Dozierenden und Teilnehmenden
  • Die Inhalte konzentrieren sich auf den praktischen Nutzen und beinhalten daher Fallstudien und Gruppenarbeiten zu den Herausforderungen und Erfahrungen der Teilnehmenden.

Zwischen den Modulen arbeiten die Teilnehmenden an einem Transferprojekt, um den praktischen Transfer des Gelernten zu gewährleisten.

Die Zulassung zum Kurs liegt im Ermessen der Programmleitung. Dabei werden Ihr beruflicher Hintergrund, Ihre Qualifikationen und Ihre abgeschlossene Ausbildung berücksichtigt. Ein akademischer Hochschulabschluss ist keine Voraussetzung für die Zulassung.

Unsere Intensivkurse sind oft bereits im Voraus ausgebucht; wir empfehlen, sich umgehend mit uns in Verbindung zu setzen. Eine Reservierung ist die beste Möglichkeit, sich einen Platz unverbindlich zu sichern und gibt Ihnen Zeit, interne organisatorische Absprachen zu treffen.

Die Teilnahmegebühr beträgt insgesamt CHF 9’800.– für 9 Studientage (2 Module à 4 oder 5 Tage). Darin enthalten sind alle Unterlagen, Bücher, Mittagessen und Pausenverpflegung. Nicht enthalten sind die Kosten für An- und Abreise, Übernachtung, Abendessen und gemeinsame Abendveranstaltungen.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um einen Gruppenrabatt zu erhalten, wenn Sie drei oder mehr Teilnehmende aus demselben Unternehmen anmelden möchten.

Dozierende

Die akademische Leitung haben Prof. Dr. Sven Reinecke und Dr. Frank Müller. Sie stellen die hohe wissenschaftliche Qualität und Praxisnähe aller Programminhalte sicher, orchestrieren den Ablauf der Vorlesungen und Workshops und sorgen dafür, dass modernste interaktive Lehrmethoden angewendet werden.

Referierende

Porträt Prof. Dr. Johanna Gollnhofer
Prof. Dr.
Johanna Gollnhofer
Direktorin Institut für Marketing und Customer Insight (IMC-HSG)
Porträt Jana Gross
Prof. Dr.
Jana Gross
Professorin an der KEDGE Business School Bordeaux
Porträt Prof. Dr. Sven Reinecke
Prof. Dr.
Sven Reinecke
Direktor Institut für Marketing und Customer Insight (IMC-HSG)
Porträt Prof. Dr. Marcus Schögel
Prof. Dr.
Marcus Schögel
Professor am Institut für Marketing und Customer Insight (IMC-HSG)
Porträt Günter Müller-Stewens
Prof. Dr.
Günter Müller-Stewens
Direktor Institut für Betriebswirtschaft (IfB-HSG)
Porträt Felicitas Morhart
Prof. Dr.
Felicitas Morhart
Professorin an der HEC Lausanne
Porträt Silke Borgstedt
Dr.
Silke Borgstedt
Geschäftsführerin SINUS Markt- und Sozialforschung GmbH
Porträt Michaela Merk
Dr.
Michaela Merk
Global Keynote und TEDx Speakerin
Porträt Payal Cerri
Payal Cerri
Gründer Sarayu Consulting
Porträt Frank Michael Müller
Frank-Michael Müller
Gründer Responsio GmbH
Porträt Leonie Flückinger
Leonie Flückiger
Co-Founder Adresta AG
Porträt Francois Moreau
François Moreau
Gründer & CEO Reservoir Uhren
Porträt Frank Müller
Dr.
Frank Müller
Gründer & CEO The Brigde To Luxury TBTL
Porträt Tim Sayler
Tim Sayler
Chief Marketing Officer at Breitling
Porträt Aurel Bacs
Aurel Bacs
Senior Consultant bei Phillips / Bacs & Russo & Auctioneer
Porträt Martin Crepy
Martin Crépy
Global Head of Consumer Goods and Senior Partner bei Simon Kucher & Partners
Porträt Laura Noll
Dr.
Laura Johanna Noll
Post-Doc am Institut für Marketing und Customer Insight (IMC-HSG)
Porträt Philippe Schaus
Philippe Schaus
Chief Executive Officer bei Moët Hennessy
Porträt Peter Petermann
Dr.
Peter Petermann
Head of Strategy bei Wunderman Thompson
Porträt Dennis Vogt
Dr.
Dennis Vogt
Managing Partner bei The Transformation Group
Porträt Markus Benz
Markus Benz
Eigentümer Walter Knoll AG
Porträt Filippo Chieli
Filippo Chieli
Managing Director bei IMI Corporate & Investment Banking
Porträt Klaus Ullrich
Klaus Ullrich
Global Head of HR Development Retail bei Porsche
  • Porträt Prof. Dr. Johanna Gollnhofer
    Prof. Dr.
    Johanna Gollnhofer
    Direktorin Institut für Marketing und Customer Insight (IMC-HSG)
  • Porträt Jana Gross
    Prof. Dr.
    Jana Gross
    Professorin an der KEDGE Business School Bordeaux
  • Porträt Prof. Dr. Sven Reinecke
    Prof. Dr.
    Sven Reinecke
    Direktor Institut für Marketing und Customer Insight (IMC-HSG)
  • Porträt Prof. Dr. Marcus Schögel
    Prof. Dr.
    Marcus Schögel
    Professor am Institut für Marketing und Customer Insight (IMC-HSG)
  • Porträt Günter Müller-Stewens
    Prof. Dr.
    Günter Müller-Stewens
    Direktor Institut für Betriebswirtschaft (IfB-HSG)
  • Porträt Felicitas Morhart
    Prof. Dr.
    Felicitas Morhart
    Professorin an der HEC Lausanne
  • Porträt Silke Borgstedt
    Dr.
    Silke Borgstedt
    Geschäftsführerin SINUS Markt- und Sozialforschung GmbH
  • Porträt Michaela Merk
    Dr.
    Michaela Merk
    Global Keynote und TEDx Speakerin
  • Porträt Payal Cerri
    Payal Cerri
    Gründer Sarayu Consulting
  • Porträt Frank Michael Müller
    Frank-Michael Müller
    Gründer Responsio GmbH
  • Porträt Leonie Flückinger
    Leonie Flückiger
    Co-Founder Adresta AG
  • Porträt Francois Moreau
    François Moreau
    Gründer & CEO Reservoir Uhren
  • Porträt Frank Müller
    Dr.
    Frank Müller
    Gründer & CEO The Brigde To Luxury TBTL
  • Porträt Tim Sayler
    Tim Sayler
    Chief Marketing Officer at Breitling
  • Porträt Aurel Bacs
    Aurel Bacs
    Senior Consultant bei Phillips / Bacs & Russo & Auctioneer
  • Porträt Martin Crepy
    Martin Crépy
    Global Head of Consumer Goods and Senior Partner bei Simon Kucher & Partners
  • Porträt Laura Noll
    Dr.
    Laura Johanna Noll
    Post-Doc am Institut für Marketing und Customer Insight (IMC-HSG)
  • Porträt Philippe Schaus
    Philippe Schaus
    Chief Executive Officer bei Moët Hennessy
  • Porträt Peter Petermann
    Dr.
    Peter Petermann
    Head of Strategy bei Wunderman Thompson
  • Porträt Dennis Vogt
    Dr.
    Dennis Vogt
    Managing Partner bei The Transformation Group
  • Porträt Markus Benz
    Markus Benz
    Eigentümer Walter Knoll AG
  • Porträt Filippo Chieli
    Filippo Chieli
    Managing Director bei IMI Corporate & Investment Banking
  • Porträt Klaus Ullrich
    Klaus Ullrich
    Global Head of HR Development Retail bei Porsche

Next Steps

Porträt Frank Müller

Persönliche Beratung

Dr. Frank Müller
Studienleiter

Weiterbildung am IMC

Entscheidend für unseren Weiterbildungsserfolg am Institut für Marketing und Customer Insight (IMC) der Universität St.Gallen (HSG) sind die ganzheitliche Sichtweise auf Problemstellungen, Orientierung an der Realität der Märkte, Relevanz der Inhalte, kompetente Referierende, intensive Interaktion mit den Teilnehmenden und neue Ansätze für einen effizienten Lerntransfer in die Praxis.

Die Lehrgänge sind modular aufgebaut und bieten unterschiedliche Seminare an, die einzeln buchbar sind. Die besuchten Einzelseminare können Sie sich zu einem Zertifikats- (CAS) oder Diplomabschluss (DAS) auch zu einem späteren Zeitpunkt anrechnen zu lassen. Für sämtliche besuchten Weiterbildungen erhalten Sie einen offiziell anerkannten Nachweis der Universität St.Gallen. Unsere Referierende sind Dozierende der Universität St.Gallen und anderer renommierter internationaler Business Schools sowie Persönlichkeiten mit ausgewiesener Praxiserfahrung. Die HSG ist weltweit bekannt für ihre zukunftsweisende Forschung und einzigartige Praxisorientierung.

Zur Übersicht Weiterbildung