deen

Dirty Deeds Done Well

Der St.Galler Marketing-Podcast

Über den Podcast

Managing Director des Center for Innovation Hannah Leimert und die Marketingprofessoren Marcus Schögel und Torsten Tomczak diskutieren jeden Donnerstag über Taten und Untaten des Marketings. Alle zwei Wochen in der Originalbesetzung und in den Wochen dazwischen als 1:1 mit Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft. Hochsubjektiv, immer kontrovers und in der Regel akademisch korrekt werden aktuelle Geschehnisse des Marketing benannt und eingeordnet. Meinungen, Themenwünsche und Feedback an dddw@unisg.ch.

Episoden

Episode 86: Das Ranking der misslungensten Markenkollaborationen

In dieser Episode nominiert Hannah die TOP 3 der misslungensten Markenkollaborationen. Sie tut dies in bewährter Weise: Nämlich hochsubjektiv, kontrovers und weitgehend akademisch korrekt. Unter anderem folgende Marken beteiligen sich am Wettbewerb: NIKE, TIFFANY, McDONALDS, LEGO, SHELL, PALACE und viele mehr. Mehr Infos zur Episode.

Episode 85: 1on1 mit Torsten Müller-Ötvös, Ex-CEO Rolls-Royce Motor Cars

ROLLS-ROYCE Motor Cars gehört heutzutage zu den erfolgreichsten Luxusunternehmen der Welt. Dies war nur durch eine umfassende Transformation des Unternehmens und eine radikale Umpositionierung der Marke möglich. Welches sind die wichtigsten Stellschrauben, um eine solche Traditionsmarke auch für jüngere Zielgruppen begehrlich zu machen? Viele Luxusmarken versuchen aktuell Fuss in der Serviceindustrie zu fassen. Kann dies sinnvoll sein? Und wenn ja, in welcher Form? Mehr Infos zur Episode.

Episode 84: 1on1 mit Dr. Caspar Coppetti, Co-Founder On

60% des Umsatzes von On stammen inzwischen aus den USA. Wie lässt sich der amerikanische Markt erobern? Welche Rolle spielen ikonische Produkte beim Aufbau und der Pflege einer globalen Marke? On arbeitet inzwischen nicht nur mit Sportstars wie der French Open-Gewinnerin Iga Swiatek, Olympiasiegerin Nicola Spirig oder Roger Federer zusammen, sondern auch mit Pop- und Hollywoodstars wie zum Beispiel der GenZ-Ikone Zendaya. Was sind die wichtigsten Faktoren, die bei der Wahl eines Testimonials bzw. einer Markenbotschafter:in zu beachten sind? Mehr Infos zur Episode.

Episode 83: That’s Entertainment

Zum 50. Geburtstag des VW GOLF beschenkt VOLKSWAGEN sich selbst mit einem hochemotionalen Spot. Wer wurde alles zur Party geladen? Feiern nur die Babyboomer und die GenX mit? Oder auch die GenY und die GenZ? Über die Rolle des Entertainments in der Werbung wird hitzig diskutiert. Welche Witze sind überhaupt noch erlaubt? Leben die World Champions des Sadvertising im deutschsprachigen Raum? Muss sich Werbung heutzutage als Teil der Unterhaltungsindustrie verstehen? APPLE goes AI. Unter der Subbrand Apple Intelligence steigt APPLE ins Geschäft mit der Künstlichen Intelligenz ein. Kommen sie spät? Oder ist das der Move, auf den Hunderte Millionen APPLE-User gewartet haben? Mehr Infos zur Episode.

Episode 82: Das Ranking der eindrücklichsten Marketingzitate

In dieser Episode nominiert Torsten die TOP 3 der Zitate von Persönlichkeiten des Marketings, deren Verwendung jede Rede einer Führungskraft prägnanter, weiser und damit überzeugender macht. Er tut dies in bewährter Weise: Nämlich hochsubjektiv, kontrovers und weitgehend akademisch korrekt. Unter anderem folgende Persönlichkeiten verkündeten in der langen Geschichte des Marketings ewige Weisheiten: Steve Jobs, Peter Drucker, Henry Ford, John Wanamaker und viele mehr, die üblicherweise nicht erwähnt werden. Mehr Infos zur Episode.

Episode 81: Running Up That Hill

DISNEY ist seit diesem Frühjahr Teilhaber von EPIC GAMES – dem Mutterhaus des Megasellers FORTNITE. Ist das der richtige Ansatz, um den MARVEL- und STAR WARS-Charakteren sowie den Bewohnern von Entenhausen auch in virtuellen Welten ein profitables Leben zu ermöglichen? Overtourism heisst die Plage, die Einheimischen und Reisenden von Amsterdam über Venedig bis Zermatt zunehmend den Spass an den Ferien verdirbt. Welche Rolle kann und soll das Marketing spielen, um das Reiseverhalten der Menschen zu verändern? LOUIS VUITTON schickt Roger Federer und Rafael Nadal ausgestattet mit Luxus-Rucksäcken zum Wandern in die Dolomiten. Ist dies meisterhafte Werbung, die die Kernwerte der Marke auf den Punkt bringt oder ist ein solches Sujet ein Relikt vergangener Werbeepochen? Mehr Infos zur Episode.

Episode 80: 1on2 mit Sara Jermann & Angelika Leemann, Co-CMOs Rivella Group

Sara Jermann und Angelika Leemann leiten zusammen seit August 2023 das Marketing der RIVELLA GROUP. Welche Erfahrungen konnten die beiden erfahrenen Marketingexpertinnen als Co-CMOs sammeln? Kommt es vor allem auf eine intensive Kommunikation, geteilte Werte, Vertrauen und nicht zu grosse Egos an, damit das Teilen einer Führungsposition funktioniert? Die RIVELLA GROUP hat kürzlich mit RIVELLA GELB sehr prominent die Marke RIVELLA erweitert. Anders als die anderen roten und blauen RIVELLA-Produkte enthält das neue gelbe Familienmitglied kein Milchserum mehr und ist damit vegan. Lassen sich so neue Zielgruppen erreichen? Verjüngt diese Brand Extension die Marke RIVELLA? Mehr Infos zur Episode.

Episode 79: Fire

Der Werbefilm «Crush» von APPLE zum Launch des neuen IPAD PRO stösst in der Kreativszene auf breite Ablehnung. Wie konnte dies geschehen? Ist dies ein einmaliger Ausrutscher? Oder ist es die Hybris des Marktführers? Der Deutsche Fussballbund (DFB) landete mit seiner «Leak-Kampagne» zur Kaderzusammensetzung der deutschen Fussballnationalmannschaft für die EM 2024 nach Meinung vieler den PR-Coup des Jahres. Was sind die Stärken und was die Schwächen der Kampagne? Lässt sich so etwas wiederholen? Die Werbekampagne zum Rebranding der Dating-Plattform BUMBLE löste einen veritablen «Firestorm» aus und führte zur Einstellung der Kampagne. Hat das Markenmanagement von BUMBLE die eigene Zielgruppe nicht verstanden und damit auch verraten? Oder ist ein solcher «Firestorm» ein Zeichen der Zeit, mit dem jedes Unternehmen immer rechnen muss? Mehr Infos zur Episode.

Episode 78: Das Ranking der unbrauchbarsten theoretischen Marketingkonzepte

In dieser Episode nominiert Marcus die TOP 3 der theoretischen Marketingkonzepte, die es nicht braucht, weil sie veraltet sind oder schon immer fragwürdig waren. Er tut dies in bewährter Weise: Nämlich hochsubjektiv, kontrovers und weitgehend akademisch korrekt. Die Liste der Kandidaten ist so lang, wie Marketing- und Managementlehrbücher dick sind. Es treten gegeneinander an: Maslows Bedürfnispyramide, die AIDA-Formel, der gute alte Marketing-Mix, die Idee, dass Menschen der GenZ so viel anders als Menschen der GenX und der Babyboomer-Kohorte sind, die Portfolio-Matrix und viele mehr. Mehr Infos zur Episode.

Episode 77: Das Ranking der kulturprägendsten Markenereignisse

In dieser Episode nominiert Hannah die TOP 3 der kulturprägendsten Markenereignisse, die viral gegangen sind. Sie tut dies in bewährter Weise: Nämlich hochsubjektiv, kontrovers und weitgehend akademisch korrekt. Mehr Infos zur Episode.

Episode 76: After The Gold Rush

Die Elektro-Mobile von TESLA verkauften sich auch schon einmal einfacher. Ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, an dem ELON MUSK auf das von ihm so ungeliebte klassische Marketinginstrumentarium zurückgreifen sollte? Der türkische Lebensmittelschnell-Lieferdienst und Erfinder des «Zehn-Minuten-Versprechens» GETIR stellt Mitte Mai in zahlreichen europäischen Ländern, u.a. auch in Deutschland, den Betrieb ein. Wird FLINK der Gewinner des Verdrängungswettbewerbs sein oder ist dieses Geschäftsmodell einfach in gewissen Ländern nicht tragfähig? JÄGERMEISTER, der niedersächsische Kräuterlikörhersteller, will zukünftig auf Community- und Culture-Marketing fokussieren, um noch besser die wichtigsten Touchpoints zu identifizieren, an denen «eiskalte Shot-Momente» zelebriert werden können. Wie ist dieser Ansatz einzuordnen? Welche Herausforderungen existieren? Mehr Infos zur Episode.

Episode 75: 1on1 mit Judith Häberli, Co-Founder Urban Connect

URBAN CONNECT versorgt immer mehr Unternehmen, wie Google, Roche, Lonza oder Hilti, und deren Mitarbeitende mit multimodaler Mobilität, die 100% elektrisch und 100% teilbar ist. Was sind die Erfolgsfaktoren eines solchen Mobility as a Service-Angebots? Wo geht die Entwicklung hin? Forderungen nach Einschränkungen in der Werbung für Automobile stehen im Raum. Wie sinnvoll und gerechtfertigt sind diese? Mehr Infos zur Episode.

Episode 74: Das Automobilmarken-Revitalisierungs-Ranking

Dirty Deeds Done Well hat sich einer Mission verschrieben, nämlich Heldentaten und Untaten des Marketings zu würdigen. Das DDDW-Ranking schafft ultimativ Klarheit. In dieser Episode nominiert Torsten die TOP 3 der Markenrevitalisierung in der Geschichte des Automobils. Er tut dies in bewährter Weise: nämlich hochsubjektiv, kontrovers und weitgehend akademisch korrekt. Kandidaten gibt es genug: VW NEW BEETLE, MINI COOPER, FIAT 500, VW ID. BUZZ, FORD MUSTANG, NISSAN FIGARO, TOYOTA FJ CRUISER, CHRYSLER PT CRUISER. Mehr Infos zur Episode.

Episode 73: Blockbuster

Die Karten im globalen Sportsponsoring werden kräftig neu gemischt. NIKE gönnt sich für eine Rekordsumme den DFB, inklusive deutscher Fussballnationalmannschaft. ADIDAS zahlt vergleichbare Summen hingegen lieber an REAL MADRID oder den FC BAYERN. Ist es zweckmässiger, in die Glamourmarken des Club-Fussballs oder in nationale Verbände zu investieren? Oder macht es noch mehr Sinn, die Millionenbeiträge in die Superstars des Sports zu stecken? In Kalifornien wird HERMÈS für seine knebelartigen Verkaufspraktiken rund um die ikonische BIRKIN BAG verklagt. Wer wird am Ende des Tages als Gewinner dastehen? Die Kundinnen, die auf ihr Recht auf ungehinderten Zugang zur französischen Luxushandtasche pochen, oder die Birkin Bag, die durch diesen Rechtsstreit noch begehrlicher wird? Der Social-News-Aggregator REDDIT, der im Laufe seiner Existenz bisher nur Verluste anhäufte, ist kürzlich an die Börse gegangen. Kann das gut gehen? Welche Umsatzströme lassen sich erschliessen? Und was halten die Betreiber und Moderatoren der vielen Foren davon? Mehr Infos zur Episode.

Episode 72: 1on1 mit Jean-Remy von Matt, Werber-Legende und Künstler

Langeweile und Mutlosigkeit prägen mehr und mehr die Marketingkommunikation. Welches sind die Ursachen? Wie kann heutzutage noch unterhaltend und provozierend geworben werden? Herausragende Kreativität ist ein wichtiges, aber knappes Gut, um starke Marken aufzubauen und zu pflegen. Was fördert und was behindert Kreativität? Welche Rollen spielen künstliche Intelligenz, Ko-Kreation, der Zeitgeist und Home Office? Mehr Infos zur Episode.

Episode 71: Das DDDW-Brand Extension-Flop-Ranking

Dirty Deeds Done Well hat sich einer Mission verschrieben, nämlich Heldentaten und Untaten des Marketings zu würdigen. Das DDDW-Ranking schafft ultimativ Klarheit. In dieser Episode nominiert Marcus die grössten Flops der Brand Extension-Geschichte. Er tut dies in bewährter Weise: nämlich hochsubjektiv, kontrovers und weitgehend akademisch korrekt. Kandidaten für die Top 3 gibt es genug. Denn länder- und branchenübergreifend werden Marken gerne so lange gedehnt, bis vom Markenkern nur wenig übrigbleibt. Mehr Infos zur Episode.

Episode 70: Stairway to Heaven

Die mediale Revolution frisst ihre Kinder. Bei VICE und BUZZFEED – einst Vorreiter des digitalen Journalismus – gehen so langsam die Lichter aus. Wie steht es um die Zukunft von Newsformaten? Kann es ein langes und gutes Leben hinter der Bezahlschranke geben? Wie lässt sich mit Nachrichten Werbegeld verdienen? In der Luxusuhren-Branche bilden laut MORGAN STANLEY einige wenige Marken angeführt von ROLEX den ziemlich verschlossenen Billionaires Club. Wie können neue Marken dort trotzdem Mitglied werden? Welche Rolle spielen die Preisentwicklungen im Secondhand-Markt? In den USA wurde das Wasser neu erfunden. Menschen, die Heavy Metal hören, tätowiert sind und Harley fahren, decken sich für teuer Geld mit Totenköpfen verzierten Wasserdosen der Marke LIQUID DEATH ein. Die Marke wächst und wächst. Wie lässt sich der Erfolg erklären? Lässt sich das Premiumwasser auch in Europa verkaufen? Mehr Infos zur Episode.

Episode 69: 1on1 mit Larissa Alghisi, Chief Communications Officer, Privat Bank Julius Bär

Angesichts des technologischen und gesellschaftlichen Wandels stehen das Corporate Brand Management und Corporate Communications vor neuen Herausforderungen. Wie kann einer Zersplitterung der kommunikativen Einzeldisziplinen begegnet werden? Welche Schwerpunkte müssen in der Führung gesetzt werden? Der Einsatz der künstlichen Intelligenz greift mehr und mehr in die kommunikative Kreativarbeit ein. Wie ist mit dem Kontinuum der Gefahr eines kreativen Einheitsbreis und dem Mut zu einem Augmented Decision Making umzu gehen? Wie lassen sich die Potentiale der Hyperpersonalisierung optimal nutzen? Mehr Infos zur Episode.

Episode 68: Chasing Cars

APPLE wird kein Automobil anbieten. Warum hat der Weltmeister der Integration von Hard- und Software das Handtuch geworfen? Aus Angst vor den nicht zu realisierenden Economies of Scale? Oder konnte in Cupertino das Auto nicht neu erfunden werden? Oder haben sich die Marktbedingungen in den letzten Jahren dramatisch verschlechtert? TONY’S CHOCOLONELY – ein niederländischer David unter den Scholokoladenproduzenten – provoziert die Goliathe der Schokoladenindustrie mit Nachbauten etablierter Marken, die im Gegensatz zu diesen – so sagt TONY – aber hundertprozentig fair produziert wurden. MONDELEZ hat inzwischen für die Marke MILKA geklagt und Recht bekommen. Tony darf im EU-Raum die eigene Schokolade nicht mehr in einer Lila-Verpackung anbieten. Ist das gutes Marketing von Tony? Dient es dem guten Zweck? Hätte Mondelez vielleicht besser nicht geklagt? LVMH goes BARBIE. Das französische Luxusunternehmen wagt sich in die Welt HOLLYWOODS vor, indem es die eigene Einheit 22 MONTAIGNE ENTERTAINMENT gegründet, deren Aufgabe es ist, die über 70 Marken des Konzerns mit der Welt des Entertainments zu verknüpfen. Ist dies die Zukunft des Marketings? Lassen sich starke Marke nur entwickeln und pflegen, wenn sie auch Geschichten auf Hollywood-Niveau erzählen können? Mehr Infos zur Episode.

Episode 67: 1on1 mit Dr. Steven Neubauer, CEO der Adcubum AG

Das Umfeld, in dem Unternehmen Marketing betreiben, war noch niemals so komplex und so dynamisch wie heutzutage. Ist das Schaffen einer Kultur des Experimentierens erste CEO-Pflicht? Wie lassen sich gute Entscheidungen im Marketing treffen? Und wer muss bzw. darf sie treffen? Setzt sich die Brand Building- oder die Performance-Marketing-Doktrin durch? Die Marketingdisziplin zerfällt traditionell in zwei Lager: die B2C- und die B2B-Fraktion. Wie gross sind die Unterschiede überhaupt noch? Beobachten wir nicht in vielen Branchen konvergierende Entwicklungen? Werden Marken immer relevanter selbst in Hard Core-B2B-Branchen? Mehr Infos zur Episode.

Episode 66: Speed of Life

FACEBOOK feierte im Februar den 20. Geburtstag und ist inzwischen so etwas wie die ältere Schwester ihrer nicht minder begabten Geschwister INSTAGRAM, WHATSAPP und THREADS. Wohin geht die Reise der Familie META? Wie sozial sind die sozialen Medien überhaupt noch? ROLLS-ROYCE verkauft inzwischen erfolgreich den vollelektrischen SPECTRE. Die BMW-Tochter will ab dem Jahr 2030 alle brandneuen Luxuskarossen nur noch batteriebetrieben anbieten. Passt das zur britischen Nobelmarke? Hat eine solche Strategie etwas mit Nachhaltigkeit zu tun? Oder um was geht es hier? In der Modebranche erhöhen von TIKTOK inspirierte Micro-Trends die Taktzahl. Fast Fashion Brands und Plattformen wie SHEIN machen da gerne mit. Aber auch Luxus- und Premium-Marken wie LOEWE oder BOSS setzen auf Modelinien, die sich an diesen Turbo-Ästhetiken orientieren? Ist das notwendig, um aktuell zu bleiben? Oder werden nicht vielmehr Markenwerte geopfert? Mehr Infos zur Episode.

Episode 65: 1on1 mit Micha Fritz, Mitbegründer Viva con Agua

Viva con Agua, ein gemeinnütziger Verein, der sich für das Menschenrecht auf sauberes Trinkwasser und Sanitärversorgung einsetzt und von Tausenden Ehrenamtlichen getragen wird, ist ein Beispiel für erfolgreiches soziales Unternehmertum. Welche Herausforderungen stellen sich im Marketing für einen sozialen Zweck? Wie lässt sich mit dem Dilemma umgehen, dass Social Business doch vor allem auch ein Business ist? Wie lassen sich diverse Zielgruppen, die von studentischen Ehrenamtlichen bis hin zu wohlhabenden Spendern reichen, unter einen Hut bringen? Mehr Infos zur Episode.

Episode 64: Time Waits For No One

Im Berliner Edelkaufhaus KaDeWe sind einige Shop-in-Shops geschlossen, in Hamburg dient der Elb-Tower als SIXT-Werbefläche, in der Schweiz will sich der Retail-Gigant MIGROS von diversen Unternehmensteilen trennen und in den USA veröden immer mehr Shopping Malls. Gloom & Doom, wohin das Auge blickt. Sind dies voneinander unabhängige Ereignisse oder steckt dahinter eine gemeinsame Ursache?TIKTOK und UNIVERSAL streiten sich. Musik von Künstlern und Künstlerinnen, die bei UNIVERSAL unter Vertrag stehen, wie z.B. Taylor Swift oder den BEATLES, gibt es auf TIKTOK nicht mehr zu hören. Wie geht der Machtkampf aus? Worum geht es tatsächlich? Um das Wohl der Künstler und Künstlerinnen, um die Bottom Line der beiden Unternehmen oder werden Branchengrenzen neu gezogen? GILLETTE hat einen 35 Jahre alten Werbespot nahezu eins zu eins recycelt. Warum kann das neue Produktkonzept GILLETTE LABS genauso wie in 80er Jahren der  GILLETTE Contour Plus mit Lupra Strip vermarktet werden? Hat sich in der Welt des Rasierens nichts geändert? Mehr Infos zur Episode.

Episode 63: 1on1 mit Dr. Claudia Zellerhoff, Leiterin Marketing SRF

SRF bietet ein breites Angebot von innovativen und traditionellen Formaten an, welches von Qualitätsserien wie TSCHUGGER und DAVOS 1917 über ein BENISSIMO-Revival bis hin zu Live-Übertragungen von Sportveranstaltungen, wie dem Schwingfest oder dem Skirennen in Wengen, reicht. Wie lassen sich solche unterschiedlichen Formate an ein Publikum vermarkten, welches alle Menschen umfasst, die in der Schweiz leben und sich vor einen Bildschirm setzen können? Der Streaming-Dienst AMAZON PRIME reichert sein Programm mit Werbespots an und setzt zudem auf Liveübertragungen von Sport-Events. Die linearen TV-Anbieter – wie ARD, RTL oder SRF – bauen hingegen ihre Mediatheken aus. Werden die Angebote aller Bewegtbild-Anbieter bis hin zur totalen Austauschbarkeit konvergieren? Heisst der Gewinner am Ende YOUTUBE? Mehr Infos zur Episode.

Episode 62: Money For Nothing

Seit kurzem ist Schokolade unter der Marke TOBLERONE nicht nur in der ikonischen Form aneinander gereihter Berggipfel, sondern auch als Trüffel im schicken Diamantendesign erhältlich. Macht diese Line Extension Sinn? Oder überstrapaziert sie das Transferpotenzial der über 100 Jahre alten Schweizer-Schokoladen-Marke? In den USA sorgte eine pinke Sonderedition eines 1-Liter-Trinkgefässes der Marke STANLEY, angeboten in Kooperation mit STARBUCKS, für einen Kaufrausch unter weiblichen Millennials. Was ist da passiert? Ist das lediglich das Ergebnis brillianten Social Media Marketings? Oder steckt mehr dahinter? MARK CUBAN, der Hauptbesitzer der NBA-Franchise DALLAS MAVERICKS, hat den grössten Teil seiner Anteile an Eigner des Kasino- und Hotel-Konglomerats SANDS COOPERATION verkauft. Ist das ein Indikator für das Ende des Profisports, wie wir ihn kennen und lieben? Wird der Profi-Sport immer mehr zum reinen Zirkus? Mehr Infos zur Episode.

Zu den älteren Episoden