deen
Teilnehmende Key Account Management

Intensivseminar Excellence in Key Account Management

Erkennen Sie Potenziale und steigern Sie den Gewinn bestehender Key Accounts

Der Konkurrenz immer einen Schritt voraus: Mit der Key-Account-Manager-Weiterbildung der Universität St.Gallen schaffen Sie einen systematischen KAM-Ansatz für Ihr Unternehmen und bekommen fundierte, praxiserprobte Methoden und Tools für die Bearbeitung strategisch wichtiger Kundinnen und Kunden an die Hand.

Mit der Unterstützung hochkarätiger Expertinnen und Experten ermitteln Sie in drei Modulen das Potenzial bestehender Key Accounts und entwerfen eine nachhaltige Strategie zur Optimierung Ihres Key Account Managements.

Für die erfolgreiche Teilnahme am Key-Account-Manager-Kurs- erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung der Universität St.Gallen. Zudem können Sie sich den Besuch des Seminars als Modul im HSG-Intensivstudium Verkaufsmanagement (CAS) anrechnen lassen.

Wir möchten, dass Sie Inhalte aus der Weiterbildung zum Key Account Manager direkt in Ihrer Unternehmenspraxis anwenden können. Daher ist das Key-Account-Manager-Seminar modular aufgebaut. In insgesamt drei Modulen zu je drei Tagen lernen Sie die Grundlagen und Tools für ein erfolgreiches und modernes Key Account Management kennen. Das Format lässt sich damit ideal mit Ihren beruflichen und familiären Verpflichtungen verbinden.

Überblick

Facts

Abschluss: Seminarzertifikat
Kurssprache: Deutsch
Starttermin: 13. September 2022
Dauer: 9 Tage (3 Module à 3 Tage)
Ort: Weiterbildungzentrum Holzweid, St. Gallen
Investition: CHF 8995.–
Porträt Meriton Ceka

Persönliche Beratung

Meriton Ceka
Studienleiter

Kursziele

Das Seminar vermittelt Ihnen Schritt für Schritt das renommierte St.Galler Key-Account-Management-Konzept. Sie lernen die Grundlagen erfolgreicher Bearbeitung von Key Accounts und welche Voraussetzungen im Unternehmen geschaffen werden müssen, um einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. Folgende Kursinhalte erwarten Sie:

  • Grundlagen und Tools für ein erfolgreiches und modernes Key Account Management
  • Methoden zur systematischen Bearbeitung individueller Schlüsselkundinnen und -kunden
  • Verankerung und Digitalisierung von Key Account Management im Unternehmen
  • Kompetenzen und Fähigkeiten eines Key Account Managers bzw. einer Key Account Managerin
  • Individuelle Weiterentwicklung auf Ebene eines Key-Account-Management-Teams
Modul 1: Systematische Key Account-Analyse und -Bearbeitung
13. – 15. September 2022
Weiterbildungzentrum Holzweid, St. Gallen
Modul 2: Portfolioausrichtung, Führungs- und Persönlichkeitskompetenz im KAM
11. – 13. Oktober 2022
Weiterbildungzentrum Holzweid, St. Gallen
Modul 3: Externe Effekte und interne Implementierung im KAM
29. November – 1. Dezember 2022
Weiterbildungzentrum Holzweid, St. Gallen

Details

Das HSG-Intensivseminar Excellence in Key Account Management ist so konzipiert, dass Sie sowohl einen Erfolg für Ihre persönliche Entwicklung als auch einen hohen Nutzen für Ihr Unternehmen erzielen können. Um ein hervorragendes Lernerlebnis zu bieten, integrieren wir Erfahrungen und Erwartungen der Teilnehmenden in unsere Schulungen und entwickeln sie kontinuierlich weiter.

Nutzen für Ihre persönliche Entwicklung:

  • Praxisorientierte Key-Account-Manager-Weiterbildung
  • Durch Fach- und Persönlichkeitskompetenz steigen Sie in der eigenen Organisation auf
  • Die Universität St.Gallen bietet auch nach der Weiterbildung Excellence in Key Account Management eine Plattform für Ihr persönliches Beziehungsnetzwerk

Nutzen für Ihr Unternehmen:

  • Konzepte, Methoden und Tools für eine professionelle Bearbeitung strategisch wichtiger Kundinnen und Kunden stellen langfristige Profitabilität und Wachstum im Unternehmen sicher
  • Erarbeitung konkreter Lösungen für aktuelle Herausforderungen in Ihrem Unternehmen
  • Begleitung und fachkundige Betreuung bei Erstellung eines Key Account Management Plans für Ihr Unternehmen

Das Seminar Excellence in Key Account Management richtet sich an Key Account Managerinnen und Manager, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer sowie Führungskräfte in Vertrieb und Marketing, die einen oder mehrere Key Accounts verantworten. Die Weiterbildung eignet sich für alle Personen, die für Schlüsselkundinnen und -kunden verantwortlich sind und das systematische Key Account Management als profitablen Ansatz zur Differenzierung im Wettbewerb verstehen.

Video von unserem letzten Alumni Networking Event

Der Lehrgang Excellence in Key Account Management ist berufsbegleitend konzipiert und findet im Weiterbildungszentrum Holzweid der Universität St.Gallen (Virtuelle Tour) statt.

In der Regel findet das Seminar von Dienstag (ab 9:00 Uhr) bis Donnerstag (17.00 Uhr) statt. An den anderen Tagen startet startet das Programm um 08:30 Uhr und endet abends um 18.30 Uhr. Auf diese Weise ermöglichen wir es unseren Teilnehmenden, Weiterbildung und berufliche Aufgaben optimal aufeinander abzustimmen.

Damit die Erwartungen aller Teilnehmenden im Seminar integriert werden können, führen wir in zur Vorbereitung mit allen Teilnehmenden ein Gespräch. So können wir individuelle Lernziele für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer formulieren.

Damit wir einen ganzheitlichen Lernfortschritt gewährleisten können, setzen wir in der Seminarphase auf eine methodische Vielfalt in Form von Referenten- und Praxisvorträgen, Fallstudien, Verhaltenstrainings, Gruppenübungen, interaktiven Plenardiskussionen. Unsere Social Events bieten Raum für Austausch und Netzwerk. Einmal pro Woche organisieren wir einen kulturellen oder sportlichen Event, den wir mit einem gemeinsam Abendessen ausklingen lassen.

Zwischen den Studienblöcken reflektieren Sie in der Nachbereitung den behandelten Stoff und transferieren das Gelernte auf Ihr eigenes Unternehmen. Im Seminar Excellence in Key Account Mangement absolvieren Sie zwei Lerntransfers. Die dafür benötigte Arbeitszeit ist individuell sehr verschieden und beträgt durchschnittlich ca. jeweils 8 bis 10 Stunden zwischen den Modulen. Unser Ziel ist es, dass Sie konkrete Ergebnisse für das eigene Unternehmen erzielen und diese auch implementieren.

Nach dem Absolvieren aller Seminartage und der Lerntransfers erhalten Sie Ihren persönlichen Seminar- und Leistungsnachweis der Universität St.Gallen. Wir begleiten unsere Teilnehmenden auch nach der Weiterbildung in Ihrer beruflichen Karriere.

Das Intensivseminar Excellence in Key Account Management lässt sich auch zu einem späteren Zeitpunkt erweitern zum Zertifikatsabschluss HSG-Intensivstudium Verkaufsmanagement (CAS), indem Sie ergänzend vier Module des Intensivstudiums absolvieren sowie eine schriftliche Projektarbeit anfertigen. Für die Zusammenstellung eines individuellen Zertifikats-Curriculums kontaktieren Sie uns gerne.

Die Zulassung zur Weiterbildung Excellence in Key Account Management erfolgt im Ermessen des Studienleiters. Wir achten sowohl auf den beruflichen Werdegang als auch auf die absolvierten Aus- und Weiterbildungen. Ein akademischer Universitäts- oder Fachhochschulabschluss wird nicht vorausgesetzt. Damit relevante Themen jedoch in ausreichender Tiefe behandelt und in der Gruppe erarbeitet werden können, sollten die Teilnehmenden über praktische Erfahrungen im Marketing oder Sales verfügen und diese idealerweise in einer leitenden Funktion unter Beweis stellen.

Da unser Intensivseminar oft bereits zeitnah ausgebucht ist, empfehlen wir eine sofortige Kontaktaufnahme mit der Seminarleitung. Eine Reservierung ist hierbei die optimale Möglichkeit, sich unverbindlich einen Platz zu sichern, und in der Zwischenzeit interne, organisatorische Absprachen zu treffen.

Die Teilnahme an der Weiterbildung HSG-Intensivseminar Excellence in Key Account Management kostet insgesamt CHF 8995.–. Darin enthalten sind alle Unterlagen, Bücher, Prüfungen, Mittagessen und Pausenverpflegung. Nicht enthalten sind die Kosten für An- und Abreise, Übernachtung, Parkgebühren, Abendverpflegungen und gemeinsame Abendveranstaltungen.

Icon Personen
100%
Weiterempfehlung der Teilnehmenden
Icon Kompetenz
96%
Praktischer Nutzen der Weiterbildung
Icon Händeschütteln
98%
Möglichkeit zum Aufbau eines exklusiven Netzwerks
  • Die HSG überzeugt auf allen Ebenen! Die gesamte Lehre, Organisation, Durchführung und der Austausch zwischen Kursteilnehmer, Dozenten und Organisatoren waren zu jeder Zeit professionell, praxisbezogen, kommunikativ und absolut empfehlenswert.  Mein nun viel tieferes Verständnis des Key Account Managements ermöglicht er mir, den diesbezüglichen Dialog auf ein höheres qualitatives Niveau zu bringen und entsprechende Entscheidungen daraus abzuleiten.
    René Reuter
    Business Intelligence Manager, CFP Brands Süßwarenhandels GmbH & Co. KG
  • Mein Ziel, die Strukturen des KAM im eigenen Unternehmen zu optimieren wurden im Excellence in KAM zu meiner vollsten Zufriedenheit erfüllt. Besonders hervorheben möchte ich den Erfahrungsaustausch mit anderen Branchen und die Offenheit der Gruppe. Durch die vielen Praxisbeispiele, die aktive Mitarbeit während der Module sowie die Transferarbeit zwischen den Modulen habe ich konkrete Massnahmen sukzessive im Team und im Unternehmen umgesetzt.
    Sandra Lehmbruck
    Mitglied der GL und Leitung Vertrieb & KAM, BFS health finance GmbH
  • Das Seminar hat mich motiviert Schlüsselkunden mit einem strukturierten Ansatz zu entwickeln – meine Erwartungen wurden dabei mehr als erfüllt! Besonders gut gefallen haben mir die Praxisnähe und die prägnanten Einblicke in die wichtigsten Hebel. Positiv zum Seminarerlebnis beigetragen haben die Breite an Branchen im Teilnehmerkreis, die sehr gute Organisation und die ‘Evidence-Based Insights’.
    Walter Sutter
    District Sales Manager, Medtronic (Schweiz) AG
  • Die Gruppen- und Einzelarbeiten zu aktuellen Themen sowie die Ausarbeitung der Transferarbeit zwischen den Modulen helfen, die Theorie zu verstehen und diese in die Praxis umzusetzen. Zudem hat mich die Fach- und Methodenkompetenz der Dozenten beeindruckt. Die teils kontroversen Diskussionen mit den Teilnehmenden und Dozierenden aus allen Bereichen der Wirtschaft machen den Kurs lebendig und regen zum Querdenken bei der eigenen Arbeit an. Fazit: Sehr empfehlenswert!
    Ives Mühlemann
    Global Account Director, Bossard Inc.
  • Mein Ziel, die Strukturen des KAM im eigenen Unternehmen zu optimieren wurden im Excellence in KAM zu meiner vollsten Zufriedenheit erfüllt. Besonders hervorheben möchte ich den Erfahrungsaustausch mit anderen Branchen und die Offenheit der Gruppe. Durch die vielen Praxisbeispiele, die aktive Mitarbeit während der Module sowie die Transferarbeit zwischen den Modulen habe ich konkrete Massnahmen sukzessive im Team und im Unternehmen umgesetzt.
    Jonas Bialk

Referierende

Die Referierenden der Weiterbildung Excellence in Key Account Management sind Dozierende der Universität St.Gallen und renommierte Persönlichkeiten mit ausgewiesener Praxiserfahrung. Die Universität St.Gallen ist weltweit bekannt für ihre zukunftsweisende Forschung und einzigartige Praxisorientierung.

Referierende

Porträt Dennis Herhausen
Prof. Dr.
Dennis Herhausen
Privatdozent und Lehrbeauftragter der Universität St.Gallen
Porträt Dirk Zupancic
Prof. Dr.
Dirk Zupancic
Geschäftsführer und Gründer bei DZP Prof. Dr. Dirk Zupancic Projects GmbH
Porträt Michael Weibel
Dr.
Michael Weibel
Lehrbeauftragter für Marketing an der Universität St.Gallen und Managing Director bei Center for Industrial Marketing St. Gallen, AG
Porträt Roman Boutellier
Prof. Dr.
Roman Boutellier
Präsident der Appenzeller Kantonalbank, Professor emeritus bei ETH Zürich und Universität St.Gallen, ehemaliger CEO der SIG Holding AG
Porträt Björn Ivens
Prof. Dr.
Björn Ivens
Inhaber des Lehrstuhls für Vertrieb und Marketing bei Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprecher der Graduiertenschule
Porträt Philine Werner-Betz
Dr.
Philine Betz-Werner
Inhaberin und Trainerin bei Performanice GmbH und Lehrbeauftragte bei Universität St.Gallen
Porträt Joost Roggenberg
Joost Roggenberg
Selbstständiger Trainer und Inhaber bei Joost Roggenberg
Porträt Markus Lemme
Markus Lemme
Geschäftsführer und Inhaber bei Factor4
Porträt Christel Marchiando
Christel Marchiando
Head of Key Account Management Europe bei Jansen AG
Porträt John Charles
John Charles
Head of Sales bei Schweizerische Post
Porträt Mischa Hollenstein
Mischa Hollenstein
Head of Sales bei Haufe Group
Porträt Engelbert Schrapp
Engelbert Schrapp
Principal Corporate Account Manager bei Siemens Energy
  • Porträt Dennis Herhausen
    Prof. Dr.
    Dennis Herhausen
    Privatdozent und Lehrbeauftragter der Universität St.Gallen
  • Porträt Dirk Zupancic
    Prof. Dr.
    Dirk Zupancic
    Geschäftsführer und Gründer bei DZP Prof. Dr. Dirk Zupancic Projects GmbH
  • Porträt Michael Weibel
    Dr.
    Michael Weibel
    Lehrbeauftragter für Marketing an der Universität St.Gallen und Managing Director bei Center for Industrial Marketing St. Gallen, AG
  • Porträt Roman Boutellier
    Prof. Dr.
    Roman Boutellier
    Präsident der Appenzeller Kantonalbank, Professor emeritus bei ETH Zürich und Universität St.Gallen, ehemaliger CEO der SIG Holding AG
  • Porträt Björn Ivens
    Prof. Dr.
    Björn Ivens
    Inhaber des Lehrstuhls für Vertrieb und Marketing bei Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprecher der Graduiertenschule
  • Porträt Philine Werner-Betz
    Dr.
    Philine Betz-Werner
    Inhaberin und Trainerin bei Performanice GmbH und Lehrbeauftragte bei Universität St.Gallen
  • Porträt Joost Roggenberg
    Joost Roggenberg
    Selbstständiger Trainer und Inhaber bei Joost Roggenberg
  • Porträt Markus Lemme
    Markus Lemme
    Geschäftsführer und Inhaber bei Factor4
  • Porträt Christel Marchiando
    Christel Marchiando
    Head of Key Account Management Europe bei Jansen AG
  • Porträt John Charles
    John Charles
    Head of Sales bei Schweizerische Post
  • Porträt Mischa Hollenstein
    Mischa Hollenstein
    Head of Sales bei Haufe Group
  • Porträt Engelbert Schrapp
    Engelbert Schrapp
    Principal Corporate Account Manager bei Siemens Energy

Weiterbildung am IMC

Entscheidend für unseren Weiterbildungsserfolg am Institut für Marketing und Customer Insight (IMC) der Universität St.Gallen (HSG) sind die ganzheitliche Sichtweise auf Problemstellungen, Orientierung an der Realität der Märkte, Relevanz der Inhalte, kompetente Referierende, intensive Interaktion mit den Teilnehmenden und neue Ansätze für einen effizienten Lerntransfer in die Praxis.

Die Lehrgänge sind modular aufgebaut und bieten unterschiedliche Seminare an, die einzeln buchbar sind. Die besuchten Einzelseminare können Sie sich zu einem Zertifikats- (CAS) oder Diplomabschluss (DAS) auch zu einem späteren Zeitpunkt anrechnen zu lassen. Für sämtliche besuchten Weiterbildungen erhalten Sie einen offiziell anerkannten Nachweis der Universität St.Gallen. Unsere Referierende sind Dozierende der Universität St.Gallen und anderer renommierter internationaler Business Schools sowie Persönlichkeiten mit ausgewiesener Praxiserfahrung. Die HSG ist weltweit bekannt für ihre zukunftsweisende Forschung und einzigartige Praxisorientierung.

Zur Übersicht Weiterbildung